Spitzen-Technologie in der Augenklinik Bratislava NeoVizia

Die Augenklinik Bratislava NeoVizia verfügt über die neueste Technik, die immer auf dem neuesten Stand ist. Außerdem wurde der Augenklinik Bratislava das Qualitätszertifikat ISO 9001:2008 verliehen, dem die Patienten vertrauen können. Die Augenklinik Bratislava NeoVizia setzt auf die Technik von Carl Zeiss, einem deutschen prestigereichen Unternehmen, das weltweit für seine Spitzentechnologie und Präzisionsgenauigkeit bekannt ist. Die weltweite technische Überlegenheit bei modernen Augenlasern Eingriffen wird durch den Femtosekundenlaser VisuMax sichergestellt. Doch auch bei anderen Eingriffen, wie z.B. Behandlung des grauen Star, gibt es revolutionäre technische Entwicklungen, die nur die besten Kliniken der EU, zu denen sich die Augenklinik Bratislava NeoVizia stolz zählen darf, benutzen dürfen.

Femtosekundenlaser

Femtosekundenlaser (oder kurz: Femtolaser) können heute, aufgrund ihrer Fähigkeit Impulse innerhalb einer Femtosekunde (1 Femtosekunde = 10-15 Sekunden) abzufeuern, medizinische Schnitte ohne Messer und Skalpelll durchführen. Beim Augenlasern wird bei der LASIK Methode ein sog. Flap geschnitten. Bei der alten LASIK wurde dies mit einem Rundmesser (dem sog. Keratom oder Mikrokeratom) durchgeführt. Bei der sog. Femto LASIK führt diesen Schnitt der Femtolaser durch und das berührungslos und wesentlich sicherer. Nicht nur bei der LASIK können Femtosekundenlaser heute eingesetzt werden; das Einsatzgebiet wird immer breiter.

Doch nicht jeder Femtolaser kann gleich gute Ergebnisse liefern. Einige der heute auf dem Markt befindlichen Laser schneiden in der Tat schlechter als ein Messer. Somit verfehlen sie das eigentliche Ziel der Femtolaser in der Medizin – nämliche besonders glatte Flächen zu schaffen. Der Femtolaser von Carl Zeiss – VisuMax hat hier einen ganz besonderen Stellenwert erreicht und daher dürfen Patienten, die eine Femto LASIK planen, auf keinen Fall die Augen Lasern Kosten direkt vergleichen, wenn andere Femtolaser in Einsatz kommen.

Femtosekundenlaser VisuMax – alleiniger Marktführer

VisuMaxDas besondere an Femtosekundenlasern ist, dass einerseits die Schnittflächen besonders glatt werden und andererseits, dass auch Schnitte in tieferen Lagen durch unberührtes Gewebe hindurch möglich werden. Doch dies gilt nicht für alle Femtolaser (s.u.).

Schaut man sich das Schnittergebnis unter dem Mikroskop an, so sieht man, dass das Mikrokeratom, das für den Flapschnitt, verwendet wird, leiert. Vergleicht man dazu den Schnitt dem VisuMax, so ist der Schnittverlauf 10 Mal genauer, also schön glatt. Dementsprechend kann die Schnittfläche schneller wieder zusammenwachsen.

Zurzeit befinden sich nur etwa 4 verschiedene Augen-Femtosekundenlaser auf dem Markt, von denen 2 als veraltet angesehen werden können und schlechter schneiden als das Messer. Der VisuMax von Carl Zeiss ist der einzige Femtolaser, der das Auge nicht komplett abflacht und die natürliche Wölbung der Hornhaut beibehält, während alle anderen Femtosekundenlaser einen sehr starken Druck beim Ansaugen entwickeln und das Auge so unnatürlich abflachen; diese übertriebene Abflachung hat zur Folge, dass selbst beim besten Femtolaserschnitt die Schnittflächen nicht gerade sein können, da der Schnitt während unnatürlich abgeflachter Hornhaut geschieht. Sobald der Saugring das Auge wieder freigibt, ergeben sich, bei dann wieder normalen Hornhaut-Wölbung, zwei ungleiche Schnittflächen, die nicht genau so gut zusammenwachsen können, wie die feinen Schnittflächen nach einem VisuMax Schnitt. Da also der VisuMax der einzige Femtosekundenlaser ist, der die Hornhaut während des Eingriffes nicht unnatürlich abgeflacht, entstehen bei der in der Augenklinik Bratislava NeoVizia verwendeten Technik, die präzisesten LASIK Schnittflächen, die zurzeit möglich sind. Diese Flächen können somit am besten wieder zusammenwachsen.

Ein weiterer Vorteil des Femto-Flaps ist, dass der Laser auch um die Ecke schneiden kann, während das Mikrokeratom nur rund herum schneiden kann. Mit dem Femtolaser schneiden die Ärzte der Augenklinik Bratislava NeoVizia eine Art Sicherheitsschloss-Flap, was enorm die Sicherheit erhöht. So überrascht es nicht, dass bereits professionelle Kampfsportler die Augenklinik Bratislava NeoVizia für eine Femto LASIK aufgesucht haben, was mit der alten LASIK undenkbar wäre.

Schließlich ist auch die Sicherheit während des Eingriffes eine ganz wesentliche: Während bei der alten LASIK, die in manchen Zentren heute noch immer durchgeführt wird, es Schnittkomplikationen geben kann, sind solche Komplikationen bei NeoVizia dank der modernen Technik noch nie vorgekommen.

VisuMax von Carl Zeiss ist übrigens der einzige Femtosekundenlaser, der die neue sanfte ReLEx smile Methode durchführen kann. Bei ReLEx smile kommt kein Excimerlaser, der bei allen anderen Methoden die eigentliche Arbeit macht (i.e. Abtragung der Hornhaut durch Verdampfen), in Einsatz. Alle Schritte werden nur vom hochmodernen VisuMax erledigt. Dabei werden in einer Tiefe von ca. 120 µm 2 Schnittebenen gebildet, so dass zwischen diesen beiden ein linsenförmiges Plättchen entsteht. Das besondere dabei ist, dass diese Schnitte durch eine intakte äußere Hornhautschicht gebildet werden. Ganz ohne Übertreibung lässt sich somit sagen, dass der VisuMax der Marktführer unter den Femtosekundenlasern ist und somit der beste Femto-Laser überhaupt ist.

LenSx – mehr als nur ein Femtosekundenlaser

LensX LaserDie Behandlung des grauen Star ist heute der häufigste Eingriff am inneren Auge. Seit Jahrzehnten operieren Chirurgen mit Skalpell und Messer und tauschen die körpereigene Linse gegen eine Kunstlinse aus. Der Linsentausch wird u.a. auch bei Weitsichtigkeit ab 40 als die beste Wahl angesehen.

Seit einigen Jahren gibt es auch beim Linsentausch eine revolutionäre Entwicklung: Der Schnitt kann nun ebenfalls mit einem Femtosekundenlaser durchgeführt werden. Der Femtosekundenlaser arbeitet hochpräzise und führt 20 Mal genauere Schnitte aus, als der beste Chirurg. Doch damit nicht genug:

Das LenSx Verfahren bildet nicht nur den Schnitt, über den die Kunstlinse eingesetzt wird, sondern auch alle weiteren Schritte werden über einen Mikroroboter durchgeführt. Das LenSx Verfahren ist somit ein komplettes robotisiertes Verfahren zum Linsentausch. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: LenSx ist hoch präzise und bietet mehr Sicherheit für alle Patienten. In der Augenklinik Bratislava NeoVizia können Sie also den Linsentausch mit dem sichersten Verfahren der Welt durchführen lassen und das zu Bestpreisen. Der Chefarzt persönlich, der jährlich ca. 1300 Augenoperationen durchführt, leitet den gesamten Prozess. Wenn man als Kunstlinse eine Multifokallinse auswählt, können die Patienten sogar komplett brillenfrei das Leben genießen.

Excimer Laser MEL 80

ZeissExcimer Laser führen bei Oberflächenmethoden (wie PRK, LASEK, C-Ten etc.) und bei tiefen Methoden (LASIK, Femto LASIK), die eigentliche Arbeit durch. Ein Excimerlaser verdampft Gewebe. Dabei wird die Hornhaut von Kurz- oder Weitsichtigen Patienten neu geformt, dass das Bild auf die Netzhaut auf so eine Art abgebildet wird, dass wieder ein Sehen ohne Brille möglich wird; der Lichtstrahl wird also nach Augenlasern anders gebrochen. Dieses Verdampfen riechen die Patienten während Augen Lasern. Im Gegensatz dazu sind Femtosekundenlaser „kalte“ Laser, bei denen kein Gewebe verdampft, stattdessen kleine Luftblasen entstehen.

Der Excimer Laser MEL 80 CRS von Carl Zeiss gehört zur absoluten Weltspitze in punkto Sicherheit und Qualität! Dieser Augenlaser gehört zur neuen Generation von Augenlasern. Er entspricht nicht nur den Normen des deutschen Medizin Produkt Gesetzes (MPG), sowie den strengen Vorschriften der US Gesundheitsbehörde FDA, sondern trägt darüber hinaus noch weit mehr zur Sicherheit bei, als vorgeschrieben:

Nur wenige Augenlaser verfolgen das Prinzip des „sanften“ Augenlaserns: Der auf die Hornhaut einfallende Laserstrahl ist ein Rechteck. Der Augenlaser MEL 80 von Carl Zeiss hat hingegen ein abgerundetes Strahlprofil (Gauß’sches Strahlprofil), wodurch an den Rändern des Laserstrahls weniger Energie abgegeben wird, als im Zentrum.

Das Ergebnis ist eine glatte Oberfläche der Hornhaut. Eine nicht glatte Hornhautoberfläche kann zum Auftreten von sog. Halos führen. Halos sind Lichthöfe, die in der Dunkelheit um Lichter herum erscheinen und somit das Sehen beeinträchtigen. Daher sind diese früher häufigen Folgen nach Augenlasern, mit diesem Augenlaser von Carl Zeiss sehr selten geworden.

Selbstverständlich ist der Excimer Laser MEL 80 dafür optimiert, eine Wellenfront (Wavefront) optimierte Augenlaser Operation durchzuführen. Dabei handelt es sich um die Korrektur von Sehfehlern der Hornhaut, die nicht in Form von Dioptrien gemessen werden können. Zudem kann der Excimer Laser MEL 80 auch eine individualisierte, maßgeschneiderte Behandlung nach einer Topographie durchführen. In der Augenklinik Bratislava NeoVizia haben wir daher diese Behandlungsform individual Femto LASIK wavefront benannt, die heute als die beste Augenlaser-Korrektur von Refraktionsfehlern angesehen wird.

Wenn Augenlaser, für die mit den kürzesten Behandlungszeiten geworben wird, ist allerhöchste Vorsicht geboten, da bei höheren Dioptrien wesentlich mehr Energie zugeführt werden muss, was das Risiko von Narben extrem steigert. In der Augenklinik Bratislava NeoVizia vermeidet man dieses Risiko, indem man entweder die Femto LASIK oder eine ReLEx smile durchführt. In manchen Fällen können auch Alternativen zum Augenlasern in Frage kommen. In jedem Fall gilt die Sicherheit und Langzeitzufriedenheit von Patienten als höchste Prämisse in der Augenklinik Bratislava NeoVizia. Die technische Überlegenheit gegenüber anderen Augenlaserzentren in Bratislava und Wien, macht NeoVizia zur absoluten Nummer 1 in Sachen Augenlasern.

Linkedin Pinterest Google Plus Twitter Facebook